Regulatorische Herausforderungen: Profitieren Sie von einem zukunftssicheren System

Sowatecs MiFID II Lösung

Für eine der weltweit führenden Grossbanken mit Hauptsitz in Zürich, entwickelte Sowatec mit calculo eine automatisierte Softwarelösung. Diese errechnet die Fremdprovisionen für ihre unterschiedlichen Finanzprodukte und stellt die Daten für die Kundenberichterstattung bereit.

Eine Lösung aus der Praxis

  • Die Herausforderung

    Bisher hatte unser Kunde, ein Schweizer Finanzunternehmen, kein zentrales System, das die Gebühren für Ihre vielen Investmentprodukte zusammenfassen, berechnen und auf Kundenebene aufbereiten konnte.

    Jede der Geschäfts- und Produktabteilungen war in erster Linie mit ihren eigenen Angeboten und Retrozessionen vertraut.

    Um die MiFID II-Kundenberichterstattungspflicht in einen einfachen und effizienten Prozess umzusetzen, suchte unser Kunde nach einer zentralen und automatisierten Systemlösung für die Berechnung der Fremdprovisionen und die dazugehörige Kundenberichterstattung.

  • Unser Ziel

    Ein Berechnungssystem zu kreieren, das manuelle und teilautomatisierte Prozesse ersetzt und Kundenberichte erstellt, die alle relevanten Informationen beinhalten.

  • Unsere Lösung

    Wir erstellten eine calculo basierte Softwarelösung, welche die Berechnung von Fremdprovisionen für jedes der Investmentprodukte automatisiert. Zusätzlich zentralisiert sie die Datenaufbereitung für Kundenberichte.

    calculo ist eine auf Business-Rules-Management-Technologie (BRM-Technologie) basierte Softwarelösung. Diese importiert Stamm- und Bewegungsdaten über konfigurierbare Schnittstellen. Datenimporte, Berechnungen und Berichterstattung sind weitgehend automatisiert. 

Im Gespräch

Andreas Hütt, Projektleiter MiFID II und Head of Business Development bei der Sowatec AG, über die Einführung von calculo für eine der weltweit führenden Grossbanken.

 

Welche Herausforderungen schuf die EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) für die Bank, die zu diesem Projekt führten?

MiFID II verpflichtet Finanzinstitute dazu, Kunden jene Fremdprovisionen auszuweisen, welche auf den Einlagen des Kunden eingenommen werden. Eingebettet in ein grösseres Programm zur Umsetzung der Anforderungen aus MiFID II, war das calculo Projekt konkret auf die Transparenz hinsichtlich von Fremdprovisionen (Provisionen von Drittparteien) ausgerichtet.

 

Wie wurden Fremdprovisionen bisher behandelt?

Bis anhin gab es keine gesetzlichen Bestimmungen, die eingenommenen Fremdprovisionen auf Kundenebene zusammenzuführen und darzulegen. Die jeweiligen Produktbereiche konnten also unabhängig voneinander die Berechnung und Abwicklung von Fremdprovisionen durchführen.

 

Mit welchen Hürden war das Projekt während der Implementierung konfrontiert, und wie wurden diese überwunden?

Eine Herausforderung bestand darin, dass die Anforderungen aus MiFID II zum Zeitpunkt des Projektstarts lediglich als Entwurf vorlagen. Die Übertragung in nationales Recht hatte noch nicht stattgefunden. Dementsprechend basierten grosse Teile der Projektanforderungen auf Interpretationen und Arbeitshypothesen. Diese wurden im Laufe des Projekts konkretisiert und verfeinert. Die erforderlichen Anpassungen konnten, durch flexible Planung über insgesamt sechs Softwareveröffentlichungen, immer wieder in das Projekt eingebracht werden.

 

Weiterhin wurden einige der für die Berechnung erforderlichen Basisdaten in deutlich grösserer Anzahl geliefert als angenommen. Teilweise mussten um den Faktor zehn höhere Datenvolumina als erwartet verarbeitet werden. Die offene Schnittstellenarchitektur von calculo machte es aber möglich, Vorverarbeitungen und Leistungsoptimierungen durchzuführen, ohne die ursprünglichen Schnittstellen verwerfen zu müssen.

 

Was waren Ihrer Ansicht nach die wichtigsten Faktoren für den Erfolg?

Die enge Zusammenarbeit zwischen Sowatec und der Schweizer Bank auf den Ebenen der Projektleitung und -architektur, sowie die hohe Flexibilität von calculo. Diese ermöglichten es uns sowohl die Anforderungen des Kunden umzusetzen, als auch auf sich ändernde regulatorische Bedingungen zeitnah und kostengünstig zu reagieren.

Erfahren Sie mehr über calculo

Die Finanzbranche fordert aufgrund gesetzlicher Regulatorien flexible und leistungsstarke Lösungen. Sowatec bietet mit calculo eine modulare Software, die den hohen Ansprüchen all unserer Kunden gerecht wird.

 

Erfahren Sie mehr über calculo

Die Finanzbranche fordert aufgrund gesetzlicher Regulatorien flexible und leistungsstarke Lösungen. Sowatec bietet mit calculo eine modulare Software, die den hohen Ansprüchen all unserer Kunden gerecht wird.

 

Kontakt Kontakt

Sie suchen eine MiFID II-Lösung für Ihr Business? Treten Sie mit uns in Kontakt!

messmer@sowatec.com oder
+41 44 952 55 55.

PDF Download PDF Download